Die Vorteile eines Magenbypass in der Türkei

Magenbypass Türkei Antalya Kosten

Die Vorteile eines Magenbypass Türkei Antalya Kosten

Viele Patienten versprechen sich durch eine Magenverkleinerung mehr Lebensqualität und ein gesundes Körpergewicht. Der Magenbypass ist eine beliebte und häufig durchgeführte Operation. Sie zielt darauf ab, die Nahrungsaufnahme zu beschränken und auf diese Weise eine Gewichtsabnahme selbst bei einem hohen Körpergewicht zu ermöglichen. Die Durchführung eines Magenbypass in der Türkei birgt nicht nur gesundheitliche Vorteile, sondern auch finanzielle.

Magenbypass Türkei Antalya Kosten – So funktioniert es

Magenbypass Türkei / Antalya Kosten: Der Erfolg einer Magenbypass-OP in der Türkei / Antalya basiert auf zwei Komponenten. Zum einen wird der Magen verkleinert, in dem man einen großen Teil des Organs durch eine Versetzung des Dünndarms umgeht.

Es verbleibt ein kleiner Magenrest, der sogenannte Magenpouch, der weiterhin Nahrung aufnehmen kann. Das verfügbare Magenvolumen nach einem Bypass beträgt rund 100 ml.

Zum anderen wird der obere Dünndarmbereich umgangen. Nahrung und Getränke gelangen somit unmittelbar in den mittleren Darm. Eine Nahrungsaufspaltung und die damit verbundene Nährstoffaufnahme ist in diesem Bereich des Darms nur in Teilen möglich. Ein Großteil der Nahrung wird unverdaut ausgeschieden.

Ein Magenbypass Antalya sorgt für ein schnelles Sättigungsgefühl, selbst bei kleinen Nahrungsmengen. Mit einer Ernährungsumstellung und kleinen Portionen kann eine erfolgreiche Gewichtsreduktion erreicht werden.

Für wen ist einen Magenbypass geeignet?

Eine Magenbypass-OP Türkei kommt für jene Patienten infrage, die in den vergangenen sechs bis zwölf Monaten trotz zahlreicher nicht-operativer Bemühungen keinen Erfolg bei der Gewichtsabnahme erreichen konnten. Diese Methode der Magenverkleinerung ist vor allem bei Menschen mit einem Body-Mass-Index von über 35 beliebt. Die empfohlene Altersspanne für die Durchführung der Operation liegt bei 18 bis höchstens 65 Jahren. Unter bestimmten Bedingungen kann sie jedoch auch bei jüngeren oder älteren Patienten durchgeführt werden.

Magenbypass Türkei Antalya Kosten: Ein Magenbypass ist auch bei Patienten mit Diabetes, Bluthochdruck oder Schlafapnoe sinnvoll. Der Erfolg dieser Operationsmethode zeichnet sich zum einen durch die Verkleinerung des Magens, zum anderen durch die schlechtere Nahrungsverwertung aus.

Das Sättigungsgefühl tritt bereits nach einer geringen Menge an aufgenommener Nahrung auf. Selbst bei Konsum von hochkalorischer Nahrung, die etwa Fetten oder Zucker, verwertet der Magen und der Dünndarm nur einen Teil der aufgenommenen Kalorien. Die Aufnahme kalorienreicher Nahrung steht einem Abnehmerfolg nach dem Eingriff nicht im Weg.

Die Vorteile der Magenbypass-OP in der Türkei

Der Magenbypass gehört zu den häufigsten Eingriffen in der Türkei. Türkische Kliniken arbeiten mit erfahrenen und hoch qualifizierten Chirurgen. Zudem verfügen die Kliniken über sichere und moderne Behandlungsmethoden und arbeiten nach den aktuellsten medizinischen Standards.

Magenbypass Türkei Antalya Kosten

Das Behandlungsmodell beinhaltet einen All-Inklusive-Service, der Kunden aus der ganzen Welt für chirurgische Eingriffe in die Türkei lockt. Die Tarife beinhalten neben der Operation, alle notwendigen medizinischen Untersuchungen, Medikamenten, dem Aufenthalt in einer Klinik auch die Verpflegung und Unterkunft in einem hochrangigen Hotel.

Die Aufenthaltsbedingungen werden mit Luxusreisen gleichgesetzt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Der Preis für einen Magenbypass inklusive siebentägigem Aufenthalt beträgt rund 3.690 Euro. Man zahlt somit nur einen Bruchteil im Vergleich zu einer Operation in anderen europäischen Ländern.

Ein Magenbypass bietet eine effektive Möglichkeit, um Körpergewicht langfristig zu senken und von den damit verbundenen gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren. Ein Eingriff in der Türkei ist deutlich günstiger und macht diese Form der Magenverkleinerung für alle Menschen zugänglich.