Der Mini Bypass in der Türkei / Antalya

bariatric-surgery-gastric-bypass-sleeve-gastrectomy-types-surgical-operation-used-obesity mini bypass türkei antalya

Der Mini Bypass in der Türkei / Antalya:Für Personen, die an lebensbedrohlichem Übergewicht leiden, ist ein Mini Bypass eine hervorragende Alternative zu einem herkömmlichen Magen-Bypass. Die Operation ist wesentlich einfacher und schneller. Dennoch trägt sie zu einem Gewichtsverlust bei, sodass Sie wieder ein völlig neues Lebensgefühl bekommen. Ein Mini Bypass in der Türkei in Antalya bringt zahlreiche Vorteile mit sich.

Was ist eine Mini-Bypass-Operation?

Der operative Eingriff wird auch als Omega-Loop-Bypass bezeichnet. Der wesentliche unterschied zwischen dem herkömmlichen Bypass (Roux-Y-Bypass) ist, dass bei dieser Operation lediglich eine Verbindung gelegt wird. Beim Roux-Y-Bypass werden hingegen zwei Verbindungen gelegt, da eine zusätzliche Verbindung zum Dünndarm angelegt werden muss. Dies macht die Operation natürlich teurer und auch zeitaufwendiger. Durch den Mini Bypass wird die Nahrungsmenge, die nach dem Eingriff aufgenommen werden kann, deutlich reduziert.

Denn Ihr Magen ist wesentlich kleiner als zuvor. Zudem wird die Appetitkontrolle der Darmpilze verändert und auch der Hormonspiegel wird verändert. Hierdurch wird der Appetit reguliert. Allgemein ist der Gewichtsverlust, der nach der Operation erzielt werden kann, mit dem eines Roux-Y-Bypasses zu vergleichen. Vorteilhaft ist, dass der Omega-Loop-Bypass selbst dann bei Ihnen durchgeführt werden kann, wenn extrem enge Verhältnisse in Ihrem Bauchraum vorliegen. Grundsätzlich ist der Eingriff daher eine kostengünstige und schnelle Alternative zu einem herkömmlichen Magen-Bypass.

Wie läuft der Mini Bypass in der Türkei / Antalya ab?

Vor dem operativen Eingriff findet natürlich ein ausführliches Beratungsgespräch mit den Spezialisten statt. Der erste Schritt in der Operation ist dann, dass Ihr Magen mit Hilfe eines endoskopischen Geräts in zwei Teile unterteilt wird. Nun wird aus diesen beiden Teilen ein neuer und schmalerer Magenbeutel gebildet. Dennoch bleibt der Großteil Ihres Magens im Körper und produziert auch nach der Operation weiterhin Verdauungssäfte.

Die Nahrung gelangt allerdings nicht mehr in den abgetrennten Magenbereich. Mit einer Darmschlinge werden zwischen 1,50 und 2 Metern Dünndarm umgangen. Hierdurch gelangt die Nahrung aus dem neuen, schmalen Magenbeutel direkt in den Dünndarm, in welchem sie auf die Verdauungssäfte trifft. Durch die Umgehung des Zwölffingerdarms und des Jejunums, wird die Nahrungs- sowie Kalorienaufnahme deutlich reduziert.

Insgesamt dauert der Eingriff rund eine bis drei Stunden. Um Ihrem Körper genügen Zeit für die Regeneration zu gewährleisten, ist bei einem Mini Bypass in der Türkei / Antalya ein Klinikaufenthalt von rund vier Tagen notwendig. Nach der Operation starten Sie zunächst eine flüssige Diät, um Ihren Körper langsam an die Veränderung zu gewöhnen.

Der Mini Bypass in der Türkei / Antalya: diese Kosten kommen auf Sie zu

Wie bereits erwähnt sind die Kosten für die Operation wesentlich niedriger als für einen Roux-Y-Bypass. Die Kosten für einen Bypass liegen in Deutschland ca. bei 8 000 bis 15 000 Euro. In der Türkei startet der Preis für den Omega-Loop-Bypass bei 3 690 Euro. Trotz des günstigeren Preises, müssen Sie nicht auf eine hervorragende Qualität und neuste Technik verzichten. Die Lebenserhaltungskosten sind der Grund für einen günstigeren Mini Bypass in der Türkei / Antalya. Die Kosten werden zudem durch eine staatliche Förderung der Gesundheitsbranche niedrig gehalten.